Das letzte Jahr über habe ich (Samira) ein Freiwilliges Ökologisches Jahr, kurz „FÖJ“, gemacht.
Zusammen mit zwei anderen FÖJlern habe ich über fast ein Dreivierteljahr Kurzfilme gedreht, in denen wir die Arbeit von 11 anderen FÖJlern aus verschiedenen Einsatzstellen zeigen. Die Kurzfilme sind nun in einer Playlist auf Youtube verfügbar. Sie sind chronologisch geordnet und wir haben mit der Zeit Veränderungen und Verbesserungen am Format vorgenommen. Es lohnt sich also, sich mal durchzuklicken 😉

Wir haben uns im Stammesrat dazu entschieden das Projekt auf der Voortrekker-Homepage zu erwähnen, um unseren Mitgliedern das FÖJ vorzustellen; denn es ist ein unbekannterer Freiwilligendienst, der hinter seinem großen Bruder dem FSJ meist unbeachtet bleibt.

„Das FÖJ ist ein Bildungsjahr für junge Menschen. Es hat die Ziele, ökologische, soziale, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zu vermitteln und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl zu stärken. Im FÖJ soll insbesondere Umweltbewusstsein entwickelt werden, um ein kompetentes und nachhaltiges Handeln für Natur und Umwelt zu fördern“

Zitat aus: FÖJ Durchführungsbestimmungen 2018
Quelle: https://www.nna.niedersachsen.de/startseite/foj/service_fur_teilnehmende/downloads_fur_teilnehmende/downloads-tn-147201.html, letzer Zugriff: 23.09.19, 14:03)

Ich persönlich kann den Frewilligendienst empfehlen und freue mich, wenn ihr mal einen Blick auf mein Projekt werft. Sprecht mich bei Fragen zum FÖJ gerne an, wenn ihr mich das nächste Mal seht. Wenn ihr genauere Informationen zum FÖJ sucht findet ihr die unter https://foej.de/ oder https://www.nna.niedersachsen.de/foej/

Liebe Grüße und Gut Pfad!
-Samira

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.